Kunde
Rat für Formgebung

Projekt
XXI Triennale di Milano

Jahr
2016

Disziplinen
Exhibition Design
Media Installation
Print Design


 

XXI Triennale di Milano

Hands on Studio – der offizielle deutsche Beitrag auf der XXI Triennale in Mailand. 2016 findet die Triennale unter dem Motto „21ST CENTURY. DESIGN AFTER DESIGN.“ statt. Im Namen des Deutschen Design Museum und des Auswärtigen Amtes beauftragte der Rat für Formgebung brandmission zur Entwicklung und Realisation des deutschen Beitrags. Im Sinne des Triennale-Mottos wird hier jedoch kein aktuelles Design aus Deutschland gezeigt, sondern vielmehr die Vermittlung von Design-Knowhow in Workshops durch namhafte Designer. „Design prägt wirtschaftliches und kulturelles Zusammenleben über Grenzen und Generationen hinweg und greift relevante gesellschaftliche Fragestellungen des 21. Jahrhunderts auf. Deshalb ist Design auch ein wichtiger Baustein der Auswärtigen Kulturpolitik, den wir fördern und ausbauen wollen. Dem deutschen Beitrag Hands On wünsche ich gutes Gelingen und möglichst viele Besucher.“, so Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen Amtes. Zentrales Element des Pavillons ist ein rund 7 m langer Arbeitstisch, der bis zu 16 Workshop-Teilnehmern viel Platz bietet, um kreativ zu arbeiten. Während der workshopfreien Zeit wird der Tisch mit einer aufwendig inszenierten Videoprojektion bespielt, die eine Workshopsituation mit Jugendlichen zeigt. Soundeffekte verstärken die Illusion, Zeuge eines gerade stattfindenden Workshops zu sein. Am Eingang des Pavillons begrüßt den Besucher eine großformatige Videostele, die eine auf dem Ausstellungslogo basierende Animation zeigt. Diese lässt sich zudem interaktiv über eine einfache Gestensteuerung beeinflussen, was auf den kreativen Charakter der Ausstellung spielerisch verweist. Die XXI Triennale in Mailand findet vom 2. April bis 12. September 2016 statt.


Weblinks
www.triennale.org/en/

Half a year in time-lapse Video
vimeo.com/193558080